Betroffenenvertretung

Rosenthaler Vorstadt

Bürgervertretung im Sanierungsgebiet Rosenthaler Vorstadt

Termine in der Rosenthaler Vorstadt

aktualisiert:  29.03.2009

öffentliche Sitzungen der Betroffenenvertretung Rosenthaler Vorstadt

Die Betroffenenvertretung trifft sich immer am ersten Montag des Monats
um 19:00 Uhr in der Strelitzer Straße 4.
Kommen Sie doch mal vorbei!
Die nächste Sitzung ist am 6.4.09.

 

Ausstellung zum Ende der Sanierung in der Rosenthaler Vorstadt

vom 24.4.09 bis 22.5.09
Eröffnung am 24.4.09 um 13 Uhr
Ort: Galerie IAC-Berlin, Brunnenstr.29
Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag von 12-20 Uhr, montags geschlossen

Dazu finden zahlreiche Veranstaltungen statt:

Mitwoch, 29.April,19 Uhr
"Der Berliner Warenhausbegünder Adolf Jandorf"
Vortrag von Nils Busch-Petersen

Dienstag, 5. Mai, 15-17 Uhr
Die Sanierungsverantwortlichen antworten den Bürgern
17-19 Uhr
öffentliche Führung durch die Rosenthaler Vorstadt

Sonntag, 10. Mai,16 Uhr
"Leben am Arko"
Bild -und Lebensgeschichten von Klaus Bädicker, der die Spandauer Vorstadt und die Rosenthaler Vorstadt viele Jahre fotografisch begleitet hat.

Freitag, 15.Mai, 16-19 Uhr
Die Sanierungsverantwortlichen antworten den Bürgern
19 Uhr
"Best of stadt.plan.mitte"
15 Jahre Sanierungszeitung
Texte von Ulrike Steglich

Sonntag, 17.Mai,16 Uhr
"Die Privatsynagoge Beth Zion Brunnentraße 33"
Schicksal eines fast vergessenen Gotteshauses
Buchpremiere und Vortrag der Autoren
Heidemarie Ehwald, Sabine Krusen,Lutz Mauersberger

Montag, 18.Mai 20 Uhr
"Bürgerforum Rosenthaler Vorstadt"
Einladung der Betroffenenvertretung

Dienstag, 19. Mai, 19 Uhr
"Gestaltungsfreie Zone"
Leben in der Brunnenstraße.
Hörspiel von Christine Nagel und Peter Ehwald

 

Elterninitiative

Elterninitiative Schule im Kiez
nächstes Treffen am 20.04.98 um 20:00 Uhr
in den Räumen der Betroffenenvertretung
Strelitzer Str. 4

]

Bildergalerie Gedenkstätte Berliner Mauer

Bildergalerie
an der Gedenkstätte Berliner Mauer
an der Bernauer- / Ecke Ackerstrasse, Berlin Mitte
Die Galeriewand dokumentiert den Ausbau der Gedenkstätte Berliner Mauer und die Neugestaltung des Geländes.

Die Bildergalerie kann täglich rund um die Uhr kostenfrei besichtigt werden.